Trauerspende

 

Statt Blumen eine Spende für die Natur?

 

Viele Angehörige und Freunde, die einen Menschen verloren haben, möchten immer häufiger - anstelle von Blumen und Kränzen - für den Schutz und Erhalt seltener und bedrohter Tier- und Pflanzenarten sowie deren Lebensräume spenden, um so die Natur wirkungsvoll zu unterstützen.

 

Einfach und leicht durchführbar

 

Damit Ihr Aufwand so gering wie möglich ist, machen wir Ihnen einen Vor- schlag: In der Todesanzeige oder im Trauerschreiben informieren Sie Ihre Gäste über die Möglichkeit, "statt Blumen" für die Natur zu spenden. Dazu schlagen wir folgende Formulierung vor: "Auf Wunsch des Verstorbenen

bitten wir - anstelle von Kränzen - um eine Spende an die GNA."



Unter der Angabe eines Stichwortes (z.B. den Namen des Verstorbenen) können die Trauergäste die folgende Bankverbindung nutzen:

 

Spendenkonto

Raiffeisenbank Rodenbach

IBAN DE75 5066 3699 0001 0708 00

BIC   GENODEF1RDB

 

Sie erhalten unaufgefordert eine Aufstellung der Spender und der einzelnen Spendeneingänge. Deshalb ist es wichtig, uns im Vorfeld über Ihre Absicht zu informieren.

 

Trauerspenden steuerlich absetzbar?

 

Auf Wunsch stellen wir selbstverständlich Spendenbescheinigungen aus. Dazu benötigen wir die vollständige Anschrift des jeweiligen Spenders.