Naturschutzjugend  "Die Eisvögel"

 

 

Leitung

 

Dr. Corinna Schulze (Biologin und Umweltpädagogin) 

c/o Buchbergstr. 6 | 63517 Rodenbach

 

Jugendhelfer: Konstantin Heuß

 

Kontakt

 

eisvoegel.rodenbach@web.de

 

Treffpunkt
 

Evangelisches Gemeindezentrum Rodenbach 
Buchbergstr. 6 | Eingang über den Rathausweg

 

Termine

 

Jeden Samstag (außer in den Schulferien) | 10:30 - 12 Uhr  

 

Schnuppern erlaubt!

 

Wenn Du noch nicht genau weißt, ob Du bei den "Eisvögeln" mitmachen möchtest, kannst Du gerne - auch mit Deinen Eltern - erst einmal bei uns "schnuppern". 

 

Anmeldung

 

Liebe Eltern!

 

Wir freuen uns über die Anmeldung Ihres Kindes zur Naturschutzjugend. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Eine ebenfalls kostenlose Vereinsmitgliedschaft des Kindes ist aus Versicherungsgründen erforderlich. 

 

Wir bitten Sie, die unten stehenden Formulare auszufüllen und bei unserer Jugendleiterin Frau Dr. schulze abzugeben.

 

Die Daten sind nur für unsere internen Zwecke bestimmt und werden selbstverständlich nicht weitergegeben.

 

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Fotos Ihres Kindes in der Presse oder im Internet erscheinen, bitten wir Sie, uns dies unter Bemerkungen mitzuteilen. Herzlichen Dank!

 

Anmeldeformular
Anmeldung_GNA_Naturschutzjugend_2017.pdf
PDF-Dokument [660.9 KB]
Mitgliedschaft
Beitrittserklärung_Minderjährige_ab 2017[...]
PDF-Dokument [160.2 KB]

Sauberhaftes Rodenbach 2017

 

Wie in jedem Jahr beteiligte sich die GNA an der Müllsammelaktion, die von der Gemeinde Rodenbach koordiniert wird. Mit dabei waren auch "Die Eisvögel". Die Ziele der kleinen und großen Müllsammler: die weitere Umgebung einer Quelle, der Waldrand und die Ufer des Rodenbachs, die, wie man sehen kann, gründlich von Unrat gesäubert wurden.

 

Apfelsaft keltern

 

Am Samstag, den 1. Oktober 2016 haben „Die Eisvögel“ Apfelsaft gekeltert. Die Kinder im Grundschulalter lernten dabei, dass es viele verschiedene Sorten Äpfel gibt und die Herstellung von Apfelsaft ziemlich viel Arbeit macht.

Zuerst mussten die reifen heruntergefallenen Äpfel vom Boden gelesen und anschließend gewaschen werden. Bevor dann der Apfelsaft gepresst werden konnte, mussten „Die Eisvögel“ die ganzen Äpfel erst einmal mit der Obstmühle zerkleinern. Dieser Brei wurde dann in die Presse gefüllt und „Die Eisvögel“ pressten mit dem Einsatz ihrer ganzen Muskelkraft super leckeren Apfelsaft.

 

Natürlich wurde dieser sofort probiert und für noch besser als der Gekaufte befunden. Eine Schubkarre und ca. 5 Kanister später gingen alle geschafft und zufrieden nach Hause. Unser ganz herzlicher Dank gilt dem Obst- und Gartenbauverein Roßdorf 1910 e.V., insbesondere dem 1. Vorsitzenden Herrn Jörg Lind für die Leihgabe der Obstmühle und –presse inklusive Zubehör.

 

Dr. Corinna Schulze & "Die Eisvögel"

 

Presseecho

Kraft in den Armen
Hanauer Anzeiger vom 14.10.2016.jpg
JPG-Datei [441.2 KB]

Naturschutzjugend unter neuer Leitung

 

Nach drei erfolgreichen Jahren gab die bisherige Jugendleiterin Désirée Viel die Leitung der „Eisvögel“ 2016 weiter. Nachfolgerin Dr. Corinna Schulze, promovierte Biologin aus Hanau, hat sich viel vorgenommen: „Ich habe für die kommenden Gruppenstunden eine ganze Reihe an Themen aus dem Sektor Wald geplant. Wir wollen die verschiedenen Baumarten und Tiere des Waldes und seine Funktionen kennen lernen. Außerdem soll der Waldboden, der Lebensraum vieler verschiedener Organismen ist, näher untersucht werden.“

Einmal im Jahr nimmt die Gruppe am Wettbewerb „Erlebter Frühling“ teil, bei dem es gilt, die ersten Frühlingsboten vor der eigenen Haustür zu entdecken. Die Naturerlebnisse verarbeiten die Kinder in Bildern, Geschichten oder einem Forschertagebuch.

Mit ihren Eltern nehmen sie am Rodenbacher Wasserforschertag für die ganze Familie teil, den die GNA zweimal im Jahr veranstaltet. Für den Sommer stehen Ausflüge zu einem Bauernhof, zu einem Imker, zu den Wasserbüffeln in Erlensee oder den Störchen im Röhrig von Rodenbach zur Auswahl.

 

Dr. Corinna Schulze, die einige Jahre in Hamburg am Zoologischen Museum arbeitete und bereits als freie Referentin am Umweltzentrum Hanau päda-gogische Erfahrungen sammeln konnte, freut sich auf ihre neue Heraus-forderung.

"Die Eisvögel" auf Erfolgskurs (c) GNA
Besuch der Wasserbüffel im Juli 2015 (c) GNA

Nähe ist gut - Wettbewerbsbeitrag 2013

Eisvögel für Naturschatz ausgezeichnet

Unser Naturschatz ist ein naturnahes Waldstück im Hessischen Staatsforst auf Hanauer Gemarkung gleich an der Grenze zu Rodenbach. Unser Wald, den wir regelmäßig besuchen, ist ein typischer Buchenmischwald, der uns viele Möglichkeiten bietet. Zum Spielen und Herumtoben ebenso wie zum Erkunden und Erforschen. Wir erleben den Wald zu den verschiedenen Jahreszeiten. Im Frühling beobachten wir, wie die Natur erwacht, im Sommer lauschen wir dem Vogelgezwitscher, im Herbst lernen wir anhand der Blätter die verschiedenen Baumarten kennen und im Winter suchen wir nach Tierspuren im Schnee.

 

Für uns ist der Wald etwas Besonderes, weil wir ihn schon sehr lange kennen, hier unsere Waldsofas gebaut und Baumstümpfe entdeckt haben, die wie Königsstühle aussehen und weil wir hier unsere selbstgefertigten Vogelnist- kästen aufhängen werden, die wir jedes Jahr kontrollieren und pflegen wollen.

Presseecho (Auswahl)

Kinder werden zu Waldexperten
Hanauer Anzeiger vom 10.01.2013.jpg
JPG-Datei [574.2 KB]
Ab in den Stall
Eisvögel besuchen Bauernhof in Nidderau-Windecken
Hanauer Bote vom 16.05.2012.jpg
JPG-Datei [538.2 KB]
Weidertsbörnchen wieder sauber
GNA mit vielen Helfern beim Rodenbacher Frühjahrsputz
Rodenbach Kurier vom 3.04.2012.jpg
JPG-Datei [323.2 KB]
"Die Eisvögel" wurden für ihr Naturtagebuch ausgezeichnet
Blickpunkt Rodenbach vom 9.03.2012.jpg
JPG-Datei [601.4 KB]
Preisverleihung der BUNDjugend Hessen in Rodenbach
Hanauer Bote vom 7.03.2012.jpg
JPG-Datei [677.0 KB]

Auszeichnungen

Zum Wettbewerbsbeitrag "Heimat für den Biber gesucht!" bei Abenteuer Auen.

Helfende Helden in Hessen!

Die GNA Naturschutzjugend wurde ausgezeichnet bei der Aktion Nähe ist gut!